Ressourcen

Ressourcen

Die Quellen finden

Gehören Sie zu den Menschen, die im Urlaub gerne eine Kirche besuchen? Die die bunten Glasfenster oder das ehrwürdige Chorgestühl bewundern? Irgendwann sitzen Sie still in einer Kirchenbank und wünschen sich, dass „es da etwas gibt, was über uns hinaus reicht“? Oder Sie stehen auf einem Berg und fühlen beim Blick in eine weite Landschaft eine Art Heimweh in die Unendlichkeit. Zugleich haben Sie das Gefühl, dass es schwierig ist, dem nachzugehen. Sie können sich nicht vorstellen, Teil einer Gemeinde oder Glaubensgemeinschaft zu sein.

Befassen Sie sich mit dem, was Ihnen heilig ist. Sammeln Sie die Puzzlestücke und fügen Sie sie mit Hilfe Ihrer Sehnsucht zusammen. Finden Sie zu den Ressourcen Ihrer Kreativität – mit dem spirituellen Schreiben!

Im Mittelpunkt unseres spirituellen Schreibens sollen eher persönliche Erfahrungen als religiöse Lehren stehen. Haben Sie beispielsweise eine glückliche Fügung erlebt? Viele Menschen haben eine persönliche Schutzengel-Geschichte zu erzählen. Sind Sie Menschen begegnet, die ihre Spiritualität authentisch leben und eine Kraftquelle gefunden haben?